Sonntag, 15. Juli 2012

San Francisco Tag 1

"The coldest winter I ever saw was the summer I spent in San Francisco" - so oder so ähnlich soll es Mark Twain mal gesagt haben. Obwohl man in Kalifornien ist, kann man hier nicht einfach so im T-Shirt rumlaufen und ich kröne meinen Windbreaker von The North Face schon jetzt zum Equipment des Urlaubs ;)
Nichts desto Trotz mag ich diese Stadt sehr gerne, auch wenn meine Waden am Ende eines Tages immer eine Pause brauchen, denn die Straßen hier sind unheimlich steil. Soll aber für ein knackiges Po-Workout sehr brauchbar sein. So machten wir uns am ersten Tag auf den Weg zur "Fishermans Wharf", dem Gebiet direkt am Meer, wo immernoch täglich Fischerboote rausfahren.

Wie ihr auf dem Foto erkennen könnt, steht hier ständig der Nebel. In der Innenstadt kann ich Sonne scheinen, Richtung Golden Gate Bridge ist es immer nebelig. Ich war ja schonmal im Februar hier und da konnte ich locker im T-Shirt  rumlaufen. Wie gesagt, ist jetzt der Windbreaker angesagt. An der Fishermans Wharf bzw. am Pier 39 treiben sich die berühmten Seelöwen von San Francisco rum und auch wir konnten ein schönes Exemplar bewundern.
Nachdem es zu Fuß quer durch die Stadt ging (ich sprach ja schon von den steilen Straßen),  wurde noch ein kurzer Halt bei Marc by Marc Jacobs gemacht (das gekaufte T-Shirt zeige ich gerne bei Ankunft in Deutschland) um die Aussicht auf  die Endstation des ersten Tages die tollen viktorianischen Häuser, die auch im Vorspann der Serie "Full House" zu sehen sind, die "Painted Ladies" zu genießen. Meiner Meinung nach ein absolutes Postkartenmotiv.
Auf dem Weg kam man an super süßen Märchenhäusern vorbei und ich glaube, dass ich noch nie so viele private Wohnhäuser fotografiert habe. Hier nur ein Beispiel:
 Vorbei an der kurvenreichen Lombard Street ging es zurück in unsere Unterkunft, auch hier wieder, die steilen Straßen...

PS: Da ich auf meinem Netbook kein Bildbearbeitungsprogramm habe, müsst ihr leider mit unbearbeiteten Bildern zufrieden sein ;)

Kommentare:

  1. Wundervolle Bilder... Ich war im April auch in San Francisco... Tolle Stadt!!!

    Und nun Hawaii, Du bist zu beneiden. Freue mich auf mehr Fotos!

    Lieben Gruß
    Valerie

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind wunderschön! :)
    Ich bin begeistert. Bei diesen Fotos packt mich die Reiselust.
    Sehr schöner Blog :)

    AntwortenLöschen
  3. Woooow :)
    Klasse - da kann man ja neidisch werden? Aber weißt du was? Ich fahr ja auch bald hin^^ hiihi...

    AntwortenLöschen