Mittwoch, 15. Juni 2011

Monte Carlo, Cannes und St. Tropez

Wenn man schonmal an der Cote d'Azur ist und Zeit hat, dann kann man sich Monte Carlo, Cannes und St. Tropez ruhig anschauen, aber extra deshalb hinfahren lohnt sich nicht wirklich. Ehrlich gesagt, ist der Weg das Ziel. Eine unglaublich schöne Strecke durch die Berge, Serpentinen die durch kleine Dörfer führen und unfassbar tolle Aussichten. In Monte Carlo lohnt sich nur das Casino und da wir kurz vor dem Formel1-Grand Prix da waren, sind wir die Strecke ein Mal abgefahren.
Direkt am Casino ist ein Parkhaus, in dem man 1 Stunde umsonst parken kann. Mehr Zeit bruachten wir auch nicht... Landschaftlich von Nizza aus aber sehr interessant mit vielen WOW-Effekten. Gewagtes Haus...


Cannes hat im Vergleich zu Monaco schon etwas mehr zu bieten. Z.B. Eine alte Kirche über den Dächern von Cannes und mit wunderschönem Blick über die Bucht:

























Der Filmpalast war ein totaler Flop, da hab ich noch nicht mal ein Foto von gemacht, weils so hässlich war... Das schönste Gebäude war das Hotel "Ritz", obwohl ich niemal verstehen werde, warum die Hauptverkehrsstraßen in Frankreich direkt am Meer vorbeiführen, so dass man am Strand die ganze Zeit nur Autos und Motorräder hört.






St. Tropez war eine einzige Katastrophe! Wie kann man diesen Ort nur so hypen? Die kleinen Gassen sind nett und schnuckelig, aber das haben wir auf dem Weg schon öfters gesehen. Ich war froh, dass wir zur Nebensaison da waren, denn für mich wars schon voll genug. Man muss sagen, dass nur eine Straße in den Ort reinführt und die gleiche wieder raus. Reingekommen sind wir ohne Probleme. Raus haben wir für 1 km, 1,5 Stunden gebraucht und sind dann noch todesmutig einen Umweg durch die Berge gefahren, wobei die Straße dort, obwohl für 2 Autos nebeneinander gebaut, genau für eins gereicht hat. Bin dort oben einige Tode gestorben. Ich dachte, dass in St. Tropez ein gewisses Flair zu spüren wär, mit vielen Künstlern und Malern, aber da waren nur Touris die sich im Hafen vor den Yachten fotografiert haben. Nichts für mich! Dann doch lieber zurück ins Auto und weiter nach Montpellier.


Kommentare:

  1. wow, tolle bilder ^_^

    benutzt du auch die mattierende creme, der seaweed reihe? weil bisher bin ich noch nicht so angetan davon.. irgendwie merke ich von der mattierung nicht sonderlich viel und finde auch, dass sie zu wenig feuchtigkeit spendet.

    dachte vielleicht ändert sich das aber, wenn man sie länger verwendet

    AntwortenLöschen
  2. Ja genau, die Verkäuferin die mich dort beraten hat, hat mir diese oder die normale Feuchtigkeitscreme empfohlen. Also ich hab auch auf der Stirn fettig und neben der Nase und am Kinn sehr trockn, aber wie gesagt, bisher merke ich keine Wirkung.. kam das erst nach regelmäßiger Anwednung bei dir? Oder direkt am Anfang auch schon ??

    Ich find die Preise okey, für Pflegeprodukte gebe ich gern mal paar Euro mehr aus

    AntwortenLöschen