Dienstag, 22. November 2011

Sicherheit geht vor

Ich fahre jeden morgen mit dem Fahrrad zur Arbeit. Bis jetzt immer ohne Helm... Nachdem mir eine Freundin nur erzählt hat, dass in ihrer Stadt ein Junge vor Kurzem gestorben ist, weil er ohne Helm vom Fahrrad gefallen ist und sich den Kopf aufgeschlagen hat, habe ich mich entschlossen mich auch zu schützen. Als Kind habe ich schon Helme gehasst, aber ist es nicht eigentlich total leichtsinnig, sein "Aussehen" über die eigene Sicherheit zu stellen? Letzte Woche ist dann noch ein alter Nachbar vom Gepäckträger gefallen und nun querschnittsgelähmt und bekommt geistig fast garnichts mehr mit. Ich habe mir daher letzte Woche einen Skater/Ski/Snowboard-Helm gekauft, da mir die Standardfahrradhelme gar nicht gefallen. So sieht er aus: