Montag, 19. November 2012

Geld

Darf man das? Über Geld bloggen? Oder sogar das eigene Gehalt? In Deutschland ist das ja echt so eine Sache. Hier redet man nicht über wen man wählt und schon gar nicht darüber wie viel man verdient. Warum eigentlich? Hat man Angst vor Neid oder dass man selber neidisch wird, weil ein anderer für einen "viel laueren Job" mehr Geld bekommt? Ich weiß es nicht, fände es aber super, wenn man nicht so verkrampft wäre, wenn es um das Thema geht. Ich gebe ja auch ganz offen zu, dass ich im letzten Jahr fast nichts gespart habe und mein Gehalt für Urlaube und diverse materiellen Produkte ausgegeben haben. Mein Freund sagt, langsam müssten man mal Geld zurücklegen, um sich die Chance auf den Bau eines Hauses offen zu halten. Ich fange wohl nächsten Monat damit an. Oder im Januar. Bis dahin freue ich mich über die Extra-Euros des Weihnachtsgeldes ;)

1 Kommentar:

  1. hmmm ich weiss nicht. ich denke wer's einfach hat spricht nicht darüber. wer' plötzlich viel hat protzt damit um zu zeigen, dass er kann. heikles thema. warum? keine ahnung. es geht uns jedenfalls gut oder um einiges besser als so vielen.

    AntwortenLöschen